Medien anwenden und produzieren – Entwicklung von Medienkompetenz in der Berufsausbildung

Ein wissenschaftliches Diskussionspapier des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB)

Die Titelseite hat einen weißen Hintergrund. Im unteren Bereich befindende sich mehrere Dreiecke in Pastelfarben.

Die Veröffentlichung in Form eines Diskussionspapiers stellt die Ergebnisse eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes zur Entwicklung von beruflicher Medienkompetenz in medienanwendenden und medienproduzierenden Berufen dar. Die Autor:innen,Heike Krämer, Gabriele Jordanski und Lutz Goertz bieten mit ihrer Veröffentlichung einen umfangreichen Blick auf die Medienkompetenz in der Berufsausbildung.

Das Diskussionspapier beinhaltet 123 Seiten und hat mit dem Literaturverzeichnis insgesamt 7 Kapitel. In dem 1. Kapitel erfolgt eine Problemdarstellung, in dem 2. Kapitel werden die Projektziele inkl. Forschungsfragen und forschungsanleitenden Annahmen definiert, das 3. Kapitel legt die methodische Vorgehensweise dar und im 4. Kapitel werden die Ergebnisse des Forschungsprojektes präsentiert. Die Kapitel 5 und 6 liefern Empfehlungen und bieten einen Ausblick in die Forschungsergebnisse.

Die Veröffentlichung bietet insbesondere für das Berufsbildungspersonal, aber auch für Interessierte einen fachlichen Einblick in die Thematik. Auch ist es von gesamtgesellschaftlicher Relevanz zu erfahren, inwieweit die Vermittlung von Medienkompetenz in der Berufsausbildung enthalten ist und welche Anforderungen von Fachkräften in Medienkompetenz erwartet werden.

Das Diskussionspapier als PDF kann man hier runterladen.