Noch bis zum 15. Januar 2023 für den Wettbewerb „Die Gelbe Hand“ 2022/2023 bewerben

Beim aktuellen Wettbewerb des Vereins „Mach‘ meinen Kumpel nicht an! – gegen Rassismus, für Gleichbehandlung e.V.“ geht es wieder darum, ein kreatives Zeichen für Vielfalt und Solidarität, gegen Rassismus und Rechtsextremismus in der Arbeitswelt zu setzen. Einsendeschluss für die Einreichungen ist der 15. Januar 2023. Gesucht werden Beiträge, die im Jahr 2021 und 2022 entstanden sind und bei keinem Wettbewerb prämiert wurden. Erlaubt sind alle Projektarten, Darstellungsformen und Medien.

Wer kann mitmachen?

Teilnehmen können Gewerkschaftsjugend, Auszubildende, Schüler*innen an Berufsschulen/-kollegs und alle Jugendlichen, die sich derzeit in einer beruflichen Ausbildung befinden – aus dem ganzen Bundesgebiet. Detaillierte Informationen zu den Wettbewerbsbedingungen, zur Anmeldung oder urheberrechtliche Fragen sind unseren Teilnahmebedingungen zu entnehmen.

Was gibt es zu gewinnen?

Zu gewinnen gibt es 1000 Euro für den ersten Preis, 500 Euro für den zweiten Preis und 300 Euro für den dritten Preis. Dazu kommen drei Sonderpreise: Sonderpreis Bayern: 500 Euro, Sonderpreis DGB-Jugend Bayern: 500 Euro und Sonderpreis DGB-Jugend Nordrhein-Westfalen: 500 Euro.

Organisatorisches

Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge ist der 15. Januar 2023. Die Preisverleihung findet am 31. März 2023 im Bundesland Bayern statt.

Alle weiteren Informationen zum aktuellen Wettbewerb wie Preisgelder, Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular gibt es hier.

Kontakt:info[at]​gelbehand.de.