Breit aufgestellt

Fortbildung zur Prävention von Ungleichwertigkeitsvorstellungen

Das Logo von "Breit aufgestellt".
Angebot externer Träger:innen
Projektträger:in: Arbeit und Leben DGB / VHS Hamburg e.V.

Bei den meisten Seminaren zum Thema Rechtsextremismus geht es darum, sich über Symbole und Aktivitäten von rechtsextremen Gruppierungen auseinanderzusetzen und Gegenstrategien zu entwickeln. Das Fortbildungskonzept breit aufgestellt geht einen Schritt weiter.

Im Mittelpunkt stehen die dahinterliegenden Einstellungen und Ideologien wie Rassismus, Sozialdarwinismus, Nationalismus oder Sexismus, die nicht nur bei extrem rechten Gruppierungen, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft zu finden sind - und damit erst den Nährboden für die extreme Rechte bilden.

Die Fortbildung richtet sich an alle, die im beruflichen Bereich mit dem Phänomen Rechtsextremismus konfrontiert sind, z.B. Lehrkräfte, Sozialpädagog:innen, Mitarbeitende in Behörden und Institutionen, Betriebsräte und andere Multiplikator:innen